14. Punktspielwochenende

Veröffentlicht am .

Wo ist der BBC eigentlich erfolgreicher, Auswärts oder Zuhause? Auf Anhieb würde wahrscheinlich jeder sofort sagen "... natürlich zu Hause ...!". Aber ist dem wirklich so? Legen wir den Focus auf die letzten beiden Tage.

Heimspiele (4 Siege und 3 Niederlagen)
Am Samstag gingen zuerst die mU20 an den Start, welche nach Abschluss der LL-Vorrunde in die Oberliga 2 aufgestiegen war. Gegner zur Mittagszeit war der TSV Spandau 1860. Während beim Heimspiel in der Landesliga der Gegner noch mit +26 besiegt werden konnte, musste gestern in leicht reduzierter Besetzung eine Niederlage (68:73) hingenommen werden. Die mU14 besiegte in der LLB anschließend die Gäste des DBV Charlottenburg 2 mit 81:54. Speziell im 1. (21:10) und im 3. Viertel (30:12) wurde der Grundstein für den Erfolg gelegt. Die mU12 OL unterlag im folgenden Spiel den mit tiefer Bank (12 Spielern) angereisten Gästen vom VfL Lichtenrade mit 50:67. So viele Jungs und Mädchen sieht man auf unseren Bänken eher selten. Abgerundet wurde der Tag mit einem erfolgreichen Spiel unserer mU18 in der LLB. Mit 100:28 wurde deutlich gegen den DBV Charlottenburg 2 gewonnen.

In den Sonntag startete die Mini U9 mix gegen TuS Lichterfelde 2. Mit Spielschluss waren die besseren Gäste zu beglückwünschen (23:70). Die Mini U11F spielte ab 14:00 Uhr gegen den RSV Eintracht Mix und gewann am Ende erfreulich sicher mit 69:52. Um 16:00 Uhr war Sprungball bei der mU14 BZA gegen den RSV Eintracht. Mit 101:40 konnten unsere 2. Mannschaft des Jahrgangs 1999/2000 (teilweise auch mit Spielern des Jg. 2001) gewinnen.

Auswärtsspiele (6 Siege und 2 Niederlagen)
War das ein Auftakt! Mit einem Korb Vorsprung (30:29) gewannen unsere Kleinsten, die Mädchen und Jungen aus der Mini U8, am Samstag bei Basketball Berlin Süd ihr erstes Punktspiel. Herzlichen Glückwunsch. Die Minis der U10F traten beim DBC Berlin an. Mit einem knappen Sieg (69:61) gelang ein erfolgreicher Start in das neue Jahr. Die U15 nahmen am frühen Samstagnachmittag die Punkte beim Match gegen die Gegnerinnen der City Basket Berlin ungefährdet mit 90:21. Ebenfalls einen Sieg erreichten die Spieler der mU16 LLA. In Teltow wurde die Mannschaft des RSV Einstracht 2 mit einem Korb (68:67) bezwungen.

Zu Besuch bei den Hellas Basket war am Sonntagmittag die Mini U11 A1. Gegen ältere und körperlich starke Gegner musste das aus der Mini U10F bestehende Team eine knappe Niederlage (54:60) einstecken. Ebenfalls mit guter Leistung, aber (noch) ohne Erfolg (30:42) kehrte die Mini U10A2 von TuS Lichterfelde 2 zurück. Wie am Vortag der jüngere weibliche Jahrgang spielte auch die wU17 LL bei City Basket Berlin am Ende erfolgreich auf (101:10). Beim SC Siemensstadt gewann am späten Nachmittag die mU16 BZB mit 69:53.

Im Ergebnis kann zumindest für dieses Wochenende festgehalten werden: "auswärts ging's besser". Aber wie wir alle wissen, hängt das Ganze von viel zu vielen Faktoren (Krankenstand, Spielstärke des Gegners, Tagesform, etc.) ab, um daraus etwas Generelles ableiten zu können. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, es war wieder ein erfolgreiches Wochenende (10:5 Siege bei 949:651 Körben).
<KW>