He OL vs. VfL Lichtenrade

Veröffentlicht am .

Am Wochenende wartete der zweite Gegner in der Oberliga auf uns - VfL Lichtenrade.

Durch unseren ersten Sieg am Dienstag konnten wir mit Selbstvertrauen  ins erste Viertel starten und uns mit einem souveränen Vorsprung von ca. 10 Punkten absetzen.

Doch schon im zweiten Viertel wurde es für uns immer schwieriger Lira stand zu halten. Immer wieder penetrierten sie mit ihren schnellen Spieler in die Zone und konnten erfolgreich abschließen und/oder ein Foul ziehen. Unsere Abschlüsse hingegen wurden immer unsicherer.  Dennoch konnten wir mit einem Vorsprung von etwa 15 Punkten in die Halbzeit gehen.

Im dritten Viertel kam das Loch, bekannt aus der letzten Saison. Lira ging immer mehr in eine Presse über, womit wir unsere Probleme hatten. Hinzu kam, dass unsere Foulbelastung stieg. Zwischenzeitlich trennten uns nur noch 3 Punkte.

Das 4. Viertel und die Entscheidung. Zwei Spieler von uns mussten mit 5 Fouls vom Feld, sieben bleiben übrig. Es wurde richtig hart, doch wir fanden unsere Kampflust wieder und konnten uns mehr und mehr durchsetzen. Für uns untypisch waren es u.a. unsere sicheren Freiwürfe die uns ins Spiel brachten. Ein letztes Aufbäumen des Gegners mit einigen guten Dreiern half nicht, der Sieg war unser (85:95).

Nicht das sichere konzentrierte Spiel wie gegen ASV, doch was zählt ist der Sieg. Wenn wir lernen unsere Leistung konstant zu halten, könnten wir eine feste Größe in der OL werden.

Benni