Sechstes Punktspielwochenende

Veröffentlicht am .

Vier Wochen Pause und sofort geht’s wieder schwungvoll los. 15 Spiele, Siege und Niederlagen, die eigenen und gegnerischen Körbe gefüllt nach schwungvollen, gekonnten, wilden oder verzweifelten Würfen. Basketball satt! Nachfolgend die Einzelheiten.

Minibereich bis U11 (1 Sieg und 4 Niederlagen)
Am Anfang stehen wie immer die Jüngsten. Unsere U8 (Jahrgang 2006 und jünger) trat unter Coach Sorina zu ihrem ersten Punktspiel mit sieben kleinen Musketieren (Basti, Gustav, Lennard, Nica, Ragnar, Ron und Tom) an. Am Sonntag ab 10:00 Uhr wurde den Mädchen und Jungen in 10 x 4 Minuten gegen TuS Lichterfelde 1 alles abverlangt. Trotz diverser Auawehs (Ball gegen Finger, Auge oder Kopf) konnte die Tränen getrocknet, tapfer durchgehalten und das bereits Erlernte prima präsentiert werden. Was sagt da schon ein Ergebnis aus (8:75).

Alle anderen Mini-Mannschaften waren ebenfalls am Wettkampfbetrieb beteiligt. Die U9 beim Friedenauer TSC 1 (38:60), die U10A1 zuhause gegen TuS Lichterfelde (21:67), die U10F bei Alba Berlin 1 (19:94) und die U11F bei der BG Zehlendorf 1 (63:52). Auch hier gilt das bei der U8 beschriebene. Unsere Teams zeigten alle guten Basketballsport.

Oberliga / Oberliga–Vorrunde (2 Siege und 3 Niederlagen)
Die Oberliga ist einfach ein anderes Kaliber. Das spüren unsere Spielerinnen und Spieler jedes Wochenende im Wettkampf mit den Besten. Die Gegenspielerinnen und -spieler sind von der Körpergröße, der Kondition und den basketballerischen Fähigkeiten bereits auf hohem Niveau. Unsere Trainerinnen und Trainer freut es, denn der Mensch (=Spieler) wächst an seinen Aufgaben und verbessert sich gerade im Zweikampf mit Gleichstarken oder Besseren. Klar möchte man immer gewinnen, aber gerade im Kinder- und Jugendbereich gilt immer noch die Ausbildung der Fähigkeiten jeder/jedes Einzelnen als vorrangiges Ziel.

Ein Auswärtsspiel bei RSV Eintracht hatte die mU12 zu bestreiten. Nach einem 73:68 Erfolg gab es für Spieler, Trainer und Eltern eine zufriedene (und lange) Heimreise. Das Heimspiel der wU13 gegen Alba Berlin 1 war ebenfalls von Erfolg gekrönt. Gegen die Tabellennachbarn gewann unser Team mit 54:40 und bleibt nach 5 Spielen weiter ungeschlagen. Bei Basketball Berlin Süd 1 stand die Verteidigung der mU14-1 nur eine Halbzeit lang im Gleichklang mit der offensiven Leistung. Man lag knapp hinten. Am Ende gab es jedoch eine 67:111 Niederlage. Die wU15 hatte es mit einem ebenfalls ungeschlagenen Tabellennachbarn zu tun, dem VfB Hermsdorf 1. Mit 44:62 verlor der BBC 90 gegen an diesem Tage bessere Gegnerinnen. Sonntagabend duellierten sich die Herren-1 in Zehlendorf mit der BGZ 2. Nach 40 Minuten stand ein 69:84 Niederlage auf dem Scoreboard.

Landesliga (3 Siege)
Bei den Mädchen von TuS Lichterfelde 3 gewann unsere mU12-2 mix deutlich mit 70:13. Auch die wU17 war erfolgreich. Gegen TuS Neukölln siegten die jungen Damen knapp mit 46:42. Die mU18 gewann ebenfalls. Die Gegner von SV Empor Berlin 1 machten es noch enger, mussten sich am Ende aber mit 53:50 geschlagen geben.

Bezirksliga (2 Siege)
Die mU14-2 setzte sich am Sonntagnachmittag im OSZ erfolgreich mit der BG 2000 auseinander (81:51). Am Samstag gewannen bereits die Herren-2 bei den Berlin Tigers mit 71:63.

Eine schöne Woche wünschen wir allen Lesern.
<KW>