Yannick Burwieck #5

Veröffentlicht am .

Spieler in der mU14 OL und 2002er Auswahl Berlin

Yannick Burwieck


Wenn in den Ferien das Vereinstraining zur Pause ruft, heißt es für einige unserer BBC'ler: die Berliner Auswahl steht auf dem Plan. So auch für unseren Yannick, der seit 2012 dabei ist und am letzten Wochenende zu einem Turnier nach Hamburg fahren durfte. Auswahlteams aus dem Norden Deutschlands haben sich getroffen, um bei 2x 15 Minuten gestoppter Zeit pro Spiel gegeneinander anzutreten.

Wir haben Yannick das Wochenende begleitet und ihm ein paar Fragen gestellt.

Hallo Yannick, schön dass du dir die Zeit nimmst und dich ein paar Fragen stellst. Seit wann spielst du Basketball beim BBC 90 Köpenick und wie bist du dazu gekommen?
2009 habe ich mit meinen Eltern bei "Wetten dass, ..." eine Wette mit Basketball gesehen. Das fand ich total faszinierend. Meine Mama ist dann im Internet auf den BBC 90 Köpenick gestoßen und somit bin ich seit Juni 2009 Mitglied im Verein.

Durch deinen Ehrgeiz und deinen Fleiß hast du es 2012 in die Berliner Auswahl geschafft. Wie sieht das Training im Kader aus? Wann, wo und wie wird trainiert?
Kadertraining ist ein Zusatztraining zum normalen Vereinstraining und wir sind immer donnerstags von 16:30 bis 19:00 Uhr in der MSH (Max-Schmeling-Halle). Dazu kommt einmal im Monat ein komplettes Wochenendtraining und natürlich gibt es auch in den Ferien, wie jetzt in den Herbstferien, diverse Maßnahmen.

Nun wart ihr am Wochenende in Hamburg und habt unter anderem gegen Teams aus Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern gespielt. Wie lief es für euch als Team?
Ich -und wir als Team- waren ziemlich aufgeregt vor unserem ersten Spiel, denn in dieser Zusammensetzung haben wir das erste Mal zusammen gespielt. Dafür lief es aber wirklich schon richtig gut. Es macht mir sehr viel Spaß, mich mit den verschiedensten Jungs aus den anderen Berliner Vereinen zu messen. Das Miteinander auf und neben dem Court ist wirklich toll.

Wie warst du mit dir selbst zufrieden?
An diesem Wochenende hatten wir insgesamt fünf Spiele und bei allen Spielen durfte ich in der Starting Five beginnen. In der Defense habe ich mich eigentlich schon recht sicher gefühlt und ich freue mich, wenn ich meine Mitspieler mit guten Pässen in Szene setzen kann.

2016 könntest du beim Bundesjugendlager dabei sein, eine Sichtung für weitergehende Lehrgänge auf dem Weg zur Nationalmannschaft für den Jahrgang 2002. Ist das dein großes Ziel?
Auf jeden Fall ist das mein Ziel, auch wenn es sehr schwer wird.

Vielen Dank und weiterhin toi toi toi auf deinem Weg!

<Julia>