11. (verlängertes) Punktspielwochenende

Veröffentlicht am .

Ein paar Bücher und Filme sind noch in der Pipeline, aber Vorschläge werden immer gerne angenommen. Hier ein Hinweis von Marieke & Michael (Vielen Dank noch einmal!): Die japanische TV-Serie "Buzzer Beat" (ブザー・ビート) aus dem Jahre 2009 dreht sich um einen Basketballer, der unter Versagens-Ängsten leidet, und einer eigensinnigen Violinistin, die ihren Träumen nachrennt, ohne zu wissen, dass sie diese wahrscheinlich nie erreichen wird.

Diese Serie konzentriert sich zwar eher auf die Beziehung der beiden Hauptfiguren Riko und Naoki und um deren Träume, dennoch beinhaltet sie viel Basketball-Action, die mit guter Kameraführung und Schnitt dargestellt wird. Die Serie ist in Deutschland leider nicht veröffentlicht worden, kann aber im Internet auf diversen Seiten über japanische Drama-Serien mit englischen Untertiteln ("Eng Sub") angesehen werden.

Der Spielplan wird zum Jahresende spürbar dünner. Acht Spiele unter Beteiligung des BBC fanden am vergangenen Wochenende statt.

Minis

Drei Matches: Mit drei couragierten Leistungen verabschiedeten sich unsere Minimannschaften zum Jahresabschluss. Die U9F beim DBV Charlottenburg (29:54), die U10F im Heimspiel gegen Alba Berlin (25:67) und die U11A.1 ebenfalls zu Hause gegen Alba Kollwitzstraße 5 (38:55).

Weibliche Teams

Zwei Spiele am Samstag: Auch gegen deutlich unterlegene Gegnerinnen müssen erst einmal 129 Punkte erzielt werden. Unsere Mädchen der wU13 trafen natürlich nicht mit jedem Wurf, aber der Ehrgeiz, abprallende Bälle wieder in die eigenen Hände zu bekommen und mit sicherem Passspiel oder klugem Freilaufen die gegnerische Deckung auseinander zu spielen, war im Heimspiel gegen die BG Zehlendorf 1 (14 Punkte) immer vorhanden.

Ein weiteres Spiel um die vorderen Tabellenplätze bestritt die wU15. Diesmal zu Gast bei der BG 2000 Berlin, die im weiblichen Jugendbasketball in Berlin traditionell immer mit vorne dabei sind. Die Gastgeberinnen festigten mit einem 75:63 Sieg ihren 2. Platz.

Und am Sonntag haben alle frei? Denkste! Der Autor dieser Zeilen saß Sonntagnachmittag von kurz vor Zwei bis Viertel nach Vier "fremd" auf einer Turnhallenbank in der Liebensteiner Straße in Marzahn. Eigentlich weit und breit kein BBC'ler in der Nähe. Ausnahme: direkt links und rechts neben ihm. Und wer kommt kurz nach 16.00 Uhr zu Beginn des wU15LL-Spiels Dragons vs. Hellas zur Tür herein? Unser Trainerteam Ines & Florian beim "Scouting" von Spielerinnen, die mit Doppellizenz auch für den BBC 90 in der Oberliga spielen. Schönen 3. Advent nachträglich.

Männliche Teams

Drei Spiele: Zuerst die mU12 am Freitag zur besten Trainingszeit im OSZ gegen Alba Berlin 2. Mit prall besetzter Bank lag man fast das ganze Spiel über hinten, um am Ende doch noch mit einem Punkt zu gewinnen (68:67). Eindeutig besser als anders herum. Die 2. Herren unterlagen in ihrem letzten Spiel vor der Weihnachtspause in der Helmholtzstraße gegen die BG Zehlendorf 4 mit 75:91, während die 1. Herren auswärts bei den Berlin Baskets 2 (69:80) Punkte hängen/liegen ließen.
<KW>