17. Punktspielwochenende

Veröffentlicht am .

Die meisten Bundesligavereine haben es. Ebenfalls etliche Fussballvereine aus der 2. und 3. Liga. Ein Buch über dreistellige Gründe, diesen zu lieben. So weit sind die Vereine aus der Kühlschrank-Liga noch nicht. Aber immerhin gibt es über die Sportart Basketball selbiges. Genau, mein Buchtipp heißt "111 Gründe, Basketball zu lieben" und dem schönen Untertitel "eine Liebeserklärung an den schönsten Sport der Welt". Herausgegeben von Claus Melchior im Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf. Lesenswert für alle Freunde des Korbballspiels. Und solche, die es werden (wollen).

Das tägliche Brot des BBC wurde in den vergangenen Tagen ebenfalls gebacken.

Minis

Ein Spiel: Die Mini U10 F war am Samstag Gastgeber für den TuS Lichterfelde 1 (24:85).

Weibliche Teams

Fünf Spiele: Das letzte Saisonspiel bestritt unsere wU13 gegen den RSV Eintracht 1. Mit dem 75:57 Sieg wurde in der Oberliga der 5. Tabellenplatz (bei zehn Mannschaften) erreicht. Ebenfalls die (Oberliga)Saison beendeten die wU15 und die wU17. Der jüngere Jahrgang verteidigte mit zwei erfolgreichen Begegnungen (61:43 gegen BG 2000 Berlin 1 und 47:41 gegen Alba Berlin 1) den 4. Platz (bei neun Teams). Die älteren Damen siegten bei Alba Berlin 1 mit 52:26 und stehen am Ende auf dem 5. Platz.

Noch etwas länger dauerte die Saison der 1. Damen. Bei der 2. Mannschaft des TSV Spandau 1860 gab es neben einer langen Anreise noch den Korb voll (32:103 Niederlage).

Männliche Teams

Sieben Spiele: Siegreich blieb die mU12. Im dritten Spiel hintereinander gegen Alba-Mannschaften gelang ein 69:64 gegen Alba Berlin 4. Ebenfalls gewonnen hat die mU14-2 bei TuS Lichterfelde 6 (70:50). Die mU14-1 unterlag dagegen bei City Basket Berlin 1 mit 51:91.

Den Hunderter nicht vermeiden konnte die mU16 im Heimspiel gegen RSV Eintracht 3. Gegenüber dem Hinspiel (-77) war bei 73 eigenen Punkten jedoch eine Steigerung sichtbar. TuS Neukölln war zweimal Gastgeber für BBC-Männerteams. Neben der mU18 (47:66) gewannen auch die 1. Herren (58:75) nur an Erfahrung. Die 2. Herren mussten im Heimspiel dem ASV Moabit 2 den Vortritt lassen (60:68).
<KW>