Wir beim Onasch Cup

Veröffentlicht am .

Saisonende bedeutet Turnierzeitbeginn. Für uns U14-er hieß das, am Samstagmorgen den Weg in die Münchner Straße zu finden. Friedenau hatte zu seinem 1. Onasch Cup geladen, der mit Oberligateams sowie dem MBC Weißenfels eine hochkarätige Besetzung versprach. Die morgendlich spärlichen Bemühungen, Tagesverpflegung zusammenzustellen, erwiesen sich Dank eines imposanten Buffets als nutzlos.

Unsere beiden Gruppenspiele fanden in der unteren der beiden Hallen statt. Ein Vorteil gegenüber der aufgeheizten oberen Halle, wie wir später feststellen mussten. Sowohl der DBV Charlottenburg (74:28) als auch der Friedenauer TSC (33:26) wurden besiegt, so dass der BBC 90 den Gruppensieg für sich verbuchen konnte.

Es folgte ein Dreiercontest, in den wir Simon und Manu entsandten. Unter Beifall der gesamten Halle setze sich hier allerdings mit einem Friedenauer der wohl jüngste Spieler des Turniers durch, der ganze neun seiner 15 Bälle von jenseits der Dreierlinie versenkte.

Nach einer mittäglichen Stärkung wartete mit dem MBC der Zweite der Parallelgruppe. Die Hoffnung, dass die Sachsen aus ihrem letzten Gruppenspiel mit Verlängerung geschwächt sind, war leider unberechtigt. Das beste BBC-Spiel des Turniers mit bis zum Schluss kämpfenden Köpenickern konnte am Ende nichts gegen die jeweils einen Kopf größeren Mitteldeutschen ausrichten. Zu oft sprangen gleich drei Köpenicker vergebens neben den Langen hoch und konnten deren Rebounds nicht unterbinden. Das Spiel endete 44:50 und führte dazu, dass man im Spiel um Platz 3 erneut auf den Gastgeber traf.

Hier entstand nun für den Zuschauenden etwas der Eindruck, dass ein Gang zurückgefahren wurde. Die Kräfte unserer zu acht Angetretenen schwanden wohl im vierten Spiel des Tages, der emotionale Höhepunkt lag zudem bereits im Halbfinale. Das Spiel wurde letztlich dennoch souverän gewonnen und der dritte Platz damit gesichert. Im Finale setzte sich die BG Zehlendorf mit einer starken Leistung durch.

Für uns Köpenicker blieb als Fazit, dass sich der Basketball mit schnellen Schritten seinem Saisonende nähert, außerhalb der Halle der Frühling ausgebrochen ist und wir uns beim Gastgeber insgesamt sehr wohl gefühlt haben. Das Turnier wurde sehr gut organisiert. Vielen Dank dafür!
<MW>