Zuschauen in den Auswärtshallen:
Do 20:00 He OL @Knaackstraße: ✓ 10 Personen pro Team

Unser Hygiene-
konzept (388 kB)

Kampf um die Berliner U20-Meisterschaft

Veröffentlicht am .

mU20 EndrundeUnsere männliche U20 steht im Endturnier um die Berliner Meisterschaft!

Für dieses Endturnier qualifizieren sich die jeweils ersten vier Teams der Abschlusstabelle einer jeden Oberliga. Mit 13-5 Siegen konnten sich die Köpenicker bereits frühzeitig einen kleinen Vorsprung zum fünften Tabellenplatz in einer Saison erarbeiten, die wieder einmal von Corona-bedingt schwierigen Einflüssen geprägt war.

Das Team startete mit einem 6-0 Lauf in die Saison, ehe sie ausgerechnet von unseren Endturnier-Gegnern Charlottenburg und ALBA gestoppt wurden. Dennoch hat der BBC eine insgesamt recht ausgeglichene Bilanz gegen die an der Tabellenspitze stehenden Teams: 2-0 gegen Hermsdorf, 1-1 gegen ALBA und 0-2 gegen Charlottenburg. Für Spannung im Kampf um den Berliner Meister sollte somit gesorgt sein.

Das Endturnier wird am 19./20.3.2022 in Hermsdorf im Modus Halbfinale und Finale ausgetragen. Zuschauen ist ohne Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl von Personen erlaubt.

Tag Zeit Spiel Ansetzung Ort Ergebnis
Samstag, 19.03. 19:30 HF 1 ALBA Berlin vs. VfB Hermsdorf Place Molière 49:65
19:30 HF 2 DBV Charlotten­burg vs. BBC 90 Köpenick Cyclopstraße 90:52
Sonntag, 20.03. 16:00 Platz 3 ALBA Berlin vs. BBC 90 Köpenick Cyclopstraße 78:84
19:00 Finale VfB Hermsdorf vs. DBV Charlotten­burg Place Molière 73:80
Spielorte Cyclopstraße 7, 13437 Berlin
Place Molière 4, 13469 Berlin

Wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg!

Verlängerte Trainingspause

Veröffentlicht am .

SchneemannLiebe Mitglieder,

aufgrund der aktuellen Situation mit den Vorgaben zu 2G-Plus in den Sporthallen und Kontakt­beschränkungen vor den Weihnachts­feiertagen gemäß der Infektionsschutz­verordnung haben wir beschlossen, dass wir bereits ab Montag das Training bis zum Jahresende aussetzen. Das heißt, Freitag war der letzte Trainingstag in diesem Jahr.

Damit wollen wir allen Spielerinnen und Spielern gleichzeitig die Gelegenheit geben, zu entspannen, Ruhe vor den Feiertagen zu finden und Kraft für das neue Jahr zu tanken. Der erste Trainingstag nach den Weihnachtsferien ist der 03.01.2022.

Heiße SchokoladeIn diesem Zusammenhang möchten wir auch die Gelegenheit nutzen, um allen Mitgliedern, den Trainern und den Eltern ein großes DANKESCHÖN für Euer Verständnis, den Zusammenhalt und Euer Durchhalte­vermögen zu sagen. Danke, dass Ihr dem BBC 90 trotz aller Hindernisse die Treue gehalten habt, vor allem im ersten Halbjahr 2021 mit der eingeschränkten Sportausübung.

Wir wünschen Euch und Euren Familien fröhliche und besinnliche Weihnachts­feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt vor allem gesund und lasst uns alle gemeinsam optimistisch ins neue Jahr 2022 blicken.

Mit den besten Grüßen
Euer Vorstand

BBC-Weihnachtsmann abbestellt

Veröffentlicht am .

Absage WeihnachtsturnierLiebe Mitglieder, liebe Eltern und Freunde,

wir haben uns sehr darauf gefreut, mit Euch endlich wieder in einem gemütlichen, zwanglosen Umfeld zusammenzukommen und ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Leider ist es zur Zeit sehr schwer, eine Feier für eine große Menschengruppe zu ermöglichen. Den Aufwand, Tests und Einlasskontrollen durchzuführen, hätten wir gern auf uns genommen und dennoch hätte aufgrund der aktuellen Bestimmungen unter Umständen nicht jedes Mitglied teilnehmen dürfen. Außerdem wollten wir unsere Verantwortung annehmen und das Infektionsgeschehen nicht unnötig kurz vor Weihnachten herausfordern.

Deshalb sagen wir das diesjährige Weihnachtsturnier ab und hoffen, uns alle im Sommer mit Bratwurst und Kaltgetränk wiederzusehen.

Mit besinnlichen Grüßen - bleibt gesund
Euer Vorstand

2G(+) in Berlin

Veröffentlicht am .

2G-RegelUpdate 06.12.
Der Berliner Basketballverband schließt sich überwiegend den Ausführungen des Landessportbunds Berlin an, beschreibt in einer ➚veröffentlichten News allerdings eine verschärfte Regelung für Zuschauende, für die dort zusätzlich zu 2G ein Test zum Betreten der Sporthalle notwendig ist.

Update 26.11.
Ab Samstag werden die Regeln in Berlin weiter verschärft, es gilt dann 2G+ bei der Sportausübung. Die ➚Corona FAQ des Landessportbunds Berlin ist entsprechend angepasst worden:

Die Sportausübung sowie Wettkampfdurchführung in gedeckten Sportanlagen [...] ist künftig nur unter der 2Gplus-Bedingung zulässig. Das heißt: Nur für Geimpfte und Genesene mit der Zusatzbedingung, den Mindestabstand einzuhalten oder –wenn dieser nicht eingehalten werden kann– ein aktuelles, negatives Testergebnis (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorzulegen.

Für alle weiteren Anwesenden in gedeckten Sportanlagen, die nicht an der Sportausübung beteiligt sind (z. B. Zuschauer*innen), gilt die Pflicht zur Erbringung eines 2G-Nachweises. Die Zugangskontrolle muss durch die Veranstalter/Vereine erfolgen.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies durch ärztliche Bescheinigung nachweisen, sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie müssen jedoch negativ getestet sein (nur PCR-Test zulässig, nicht älter als 48 Stunden).

Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (Schüler*innenausweis wird als Nachweis anerkannt), sind von der 2G-Regel grundsätzlich ausgenommen. Kinder unter sechs Jahren müssen keinen Nachweis erbringen.

Abseits der Sportausübung gilt in den Betriebsräumen, die nicht der Sportausübung dienen, wie insbesondere Umkleideräume einschließlich der sanitären Anlagen, grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Für Übungsleitende gilt wie für Personal, dass sie mit negativer Testung für jeden Tag des Arbeitseinsatzes ebenfalls unter die erweiterte 2G-Regel fallen. [...]

Artikel vom 15.11.
Der Berliner Senat hat beschlossen, die "2G-Regel" ab dem heutigen Montag in Berlin auszuweiten. Freizeit- und Kultureinrichtungen, Shopping, Gastronomie oder der Friseurbesuch sind mit wenigen Ausnahmen nur noch für Genesene oder Geimpfte zugänglich. Die Regelung soll vorerst bis zum 28. November gelten, kann aber bei anhaltend hohen Infektionszahlen darüber hinaus verlängert werden.